Umgangsformen

Brauchen wir heute noch gute Umgangsformen?

Gute Umgangsformen sind diejenigen Verhaltensweisen und –regeln, die das zwischenmenschliche Zusammenleben möglichst reibungslos machen und so ein angenehmes Miteinander schaffen.


Sie ebnen den Weg zur Beliebtheit, zum privaten, gesellschaftlichen und beruflichen Erfolg. Auch wenn sich die Umgangsformen im Wandel der Zeit laufend ändern, spielen Sie gerade heute in unserer schnelllebigen Zeit eine besonders große Rolle im täglichen Miteinander.


Respekt, Takt, Toleranz, Rücksichtnahme, Einfühlungsvermögen und Höflichkeit sind die Basis der Umgangsformen. Sie bilden damit Werte unserer inneren Einstellung.


Kulturelle Unterschiede

Umgangsformen sind stark vom jeweiligen Kulturkreis, der Herkunft und vom sozialen Umfeld geprägt. Sie können sich daher im Einzelnen voneinander unterscheiden. Dennoch gibt es eine allgemeingültige, in allen Kulturkreisen seit je her anerkannte Regel, die sogenannte Goldene Regel:

„Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst.“


Wir unterscheiden

Allgemeine Umgangsformen
Etikette
Stil
Begrüßungsregeln

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken